Mini-Meditation “Fühl dich”

Vergiss mal bitte für einen Moment, wie du darüber denkst, was dich gerade beschäftigt. Lass die Gefühle, die es auslöst, einfach so stehen … FÜHL DICH Wahrnehmen Was ist Fühlen Atmen Ruhig atmen Tief durch die Nase einatmen Langsam durch den Mund ausatmen Spüre den Einatem Wie sich die Lungen füllen Halte kurz inne Halte“Mini-Meditation “Fühl dich”” weiterlesen

Fühl, wie ich an dich denke

Ich sehe uns. Wir sitzen auf einer Bank, manchmal still, manchmal angeregt plaudernd. Ich höre uns lachen. Ich fühle, wie wir an jene denken, durch die wir verbunden sind. Die jetzt und die im Herzen. Wir verstehen den Schmerz und auch die Freude, die Dankbarkeit und die Sehnsucht. Auch wenn uns Kilometer trennen, Jahre, Welten“Fühl, wie ich an dich denke” weiterlesen

Lichtbrücke & Nara

Nara – der natürlichste Raum Im ersten Kapitel oder besser gesagt, im Prolog zur Sternenflaum-Geschichte, wird Anna, die sich selbst lieber Fee nennt, von einem Licht geweckt. Noch nicht sicher, ob sie wach ist oder träumt, lässt sie sich auf eine wundersame Reise ein. Nara ist das Ziel und für Fee fühlt sich das gut“Lichtbrücke & Nara” weiterlesen

Annie und das Leben

Eine Kurzgeschichte aus »feelingwords Gedanken & Gedichte« ~ zum Earth Day 2021 + zum 35. Jahrestag von Tschernobyl ~ Es war einmal ein junges Mädchen, Annie. Sie war hübsch, wohnte mit ihren Eltern und Geschwistern in einem schönen Haus, hatte ein großes Zimmer für sich alleine, eine Miezekatze und auch sonst fehlte es ihr an“Annie und das Leben” weiterlesen

Sehnsucht Leben

❧ Die SehnsuchtSie schreibt Worte ins HerzSie ist eine große DichterinSie füllt die Zeilen In der Tiefe der Seele mitLeben Die Träume Sie erschaffen Visionen Sie sind reinste Energie Sie treiben uns vorwärts Begleiten treu den Weg durchs Leben Die Hoffnung Sie malt Bilder im Kopf Sie ist eine große Künstlerin Sie erweckt die Farben“Sehnsucht Leben” weiterlesen

Suche nach Liebe

Von Freundschaft, Selbstfürsorge und Instagram Heute las ich auf Instagram einen Post einer lieben Freundin. »Schatz, du wirst geliebt!«, war mein erster Impuls, ihr zu antworten. Doch ich tat es nicht. Es kam mir zu persönlich vor.  Außerdem, was löst dieser Satz wohl aus? Ich bin nicht ihn ihrer Nähe, kann sie nicht in die“Suche nach Liebe” weiterlesen

Engel? Echt jetzt?

Über Engel zu schreiben ist eine heikle Angelegenheit. Esoecke, Religion, Aberglaube, Einbildung … Ich frage mich, ob es Engel bereits vorm Christentum gab … und wenn, wie wurden sie genannt? Die bekannten Namen z. B. der Erzengel sind ja hinlänglich bekannt, Gabriel, Raphael, Uriel usw. Doch die gibt es ja noch nicht sehr lange. Was“Engel? Echt jetzt?” weiterlesen

zu nah – gefühlt

Du kommst mir gerade Zu nah Nicht körperlich Gefühlt Deine Wut Dein Stress Deine Ungeduld Wie ein verletztes Tier Oh Das triggert dich Dabei habe ich es nur Gedacht Mein erster Impuls war Weglaufen Doch ich habe gelernt Besser damit umzugehen Ich atme Konzentriere mich Auf den Atem und Umarme dich in Gedanken So liebevoll“zu nah – gefühlt” weiterlesen

Silvesterspaziergang in Wien

Eine Begegnung Excuse me! Ja? Excuse me, my English is not good. Oh, not a problem, my English is also bad. Great! (…) Are you living in Vienna? Yes. Oh, this is great! Ja. Really. Thank you. Do you visit your family at Christmas? Oh yes, it was lovely. So great! You are blessed! Right.“Silvesterspaziergang in Wien” weiterlesen

Danke altes Jahr

Was für ein Jahr! Es wundert mich stets aufs Neue, wie viel in so ein Jahr passt. Danke 2019 und bye bye, du lehrtest mich viel und herzlich und tränenreich und mutig und bangend und froh und traurig und staunend und dankbar und lachend und voller Wunder und mit Willkommen und Abschieden 🥀 ✨ Danke auch, dass“Danke altes Jahr” weiterlesen

Stille

Wie wohltuend Stille ist. Die rastlose Suche nach Zerstreuung und stets Neuem lässt die Welt laut sein. Stille kann nervös machen. Sie lädt ein, hinzuhören. Sich zu hören. Dich zu hören. Wie ist es, Antworten nicht in Form von Worten wahrzunehmen? Ungewohnt. Stecken ja die Worte schon in den AntWORTEn. Die Stille kennt keine Buchstaben.“Stille” weiterlesen