Die Sternenflaum-Geschichte | Kapitel 33 »Menschlich«

Die Sternenflaum-Geschichte | Kapitel 33 »Menschlich«

»Mut & Selbstliebe. Für mich geht das eine nicht ohne das andere. Deshalb gibt es auch eine eigene Rubrik dazu und hier Worte der Menschlichkeit, der Erkenntnis … als Mutmacher gern.«
-Judith Eherer

Menschlich

Ich bin die Gute
Ganz gewiss

Mit pochendem
Herzen

Fühl ich
Das Glück

Die hässliche
Wahrheit

Springt mir
Ins Gesicht

Ich will sie
nicht sehen

Vergrabe
Den Blick

Meine Seele
Sie weint

Nein
Die Seele

Sie
Liebt

Geh weg
Böse Angst

Verzieh dich
Ins Nichts

Es ist nur
Der Kopf

Die Gedanken
Sind schuld

In echt bin ich
Glücklich

Ins Leben
Verliebt

Die Zweifel
Sie sind nur

Ein schwacher
Moment

Was solls
Ich bin ehrlich

Und auch nur
Ein Mensch


Liebe Fee, da hast du dir jetzt richtig Luft gemacht. 

Ja, Sternenflaum, das war wichtig. Weißt du, unser letztes Gespräch endete mit Liebe. Ich darf mir selbst auch Liebe entgegenbringen, was für mich letztlich heißt, ehrlich mit mir zu sein.

Und nicht mehr so streng?

Das versuche ich damit auch, ja. Mehr zu begreifen, dass ich nicht das bin, was ich mir so zusammendenke, dass ich im Grunde mehr bin, als das, was ich leiste oder auch nicht, was ich gut mache oder schlecht. Ich möchte mehr über mich wissen und mich davon nicht beschränken lassen.

Chapeau, liebe Fee! Das klingt großartig. 

Sternenflaum ist eine Fortsetzungsgeschichte.
Verpasse kein neues Kapitel mit dem kostenlosen Beitrags-Abo