Die Sternenflaum-Geschichte | Kapitel 32

Die Sternenflaum-Geschichte | Kapitel 32

»Liebe ist mehr als Beziehung, mehr als Sehnsucht, mehr als das Gegenteil von Einsamkeit. Liebe ist ein Grundgefühl und Grundbedürfnis in uns allen und wir dürfen sie auch uns selbst gegenüber empfinden und zulassen. Was wir suchen, finden wir zuerst in uns. Diese Geschichte ist ein zauberhafter, berührender und inspirierender Dialog für alle, die fühlen, dass die erhofften Antworten aus dem inneren kommen und auch für alle, die diesem Gedanken Raum geben.«
-Judith Eherer

Erinnerungen im Gepäck

Die Liebe, Flaumi. Sollten wir darüber sprechen? Was meinst du? Dieses Gedicht letztens, es beschäftigt mich sehr.

»Es gibt sie«, heißt es, nicht wahr, Fee?

Ja, und ich glaube es auch, spür es oft, fühle es von ganz innen heraus …

Was gibt es dann zu sprechen? Du hast doch etwas auf dem Herzen. Ich bin da, höre dir zu.

Danke Sternenflaum. Weißt du, es geht um die Erinnerungen. Also an die Liebe. Mit Erinnerungen ist es so eine Sache. Mir kommt es vor, als hätten sie nichts mit dem tatsächlich erlebten gemein. Denn entweder fallen mir nur die positiven Aspekte ein, oder nur die negativen. Beide Male muss ich mich selber ermahnen, nicht das jeweils andere zu vergessen.

Interessant. Deine Gedanken erinnern mich an unser Gespräch über die Zeit. 

Stimmt, das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Manches kommt mir so vor, als wäre es sprichwörtlich „erst gestern gewesen“, anderes ist gefühlt so lange zurück, dass ich kaum mehr eine Erinnerung daran habe. Stimmen tut beides nicht. Wie auch. Zeit ist ein Gefühl und Gefühle verändern sich, bzw. fühlen sich immer wieder anders an. Was gestern noch ein absolutes Glücksereignis war, das mir förmlich „durch und durch“ ging, ist in der Erinnerung niemals dasselbe. 

Dennoch erinnerst du dich.

Natürlich, ich weiß auch noch wie es sich anfühlte und es macht auch noch glücklich irgendwie. Dennoch, ganz dasselbe Empfinden ist es nicht mehr. Genauso bei Schmerzen. Sie sind teils unvergesslich. Aber tun sie noch weh? Innerlich ja, aber äußerlich? Ich weiß noch wie es schmerzte. Egal was. Zahnweh, ein offenes Knie nach einem Fahrradsturz, der Schnitt im Finger, nachdem ein Glas zerbrach … Es bleibt die Erinnerung, im Gedächtnis ist der Schmerz gut verankert. Aber tut es jetzt noch weh? In echt? 

Willst du dich denn erinnern?

Jeder will sich erinnern. Wir holen alte Fotoalben aus dem Schrank, erzählen erlebtes. Mancher gibt sich redlich Mühe, der Erinnerung echtes Leben einzuhauchen. Aber ist es die Realität gewesen? Spielt einem die Erinnerung nicht auch so manchen Streich? Vermischt sie sich nicht auch mal mit Wunschdenken? 

Zum Beispiel?

»Ich hätte auch anders reagieren können …« oder »Hätte ich mich doch anders ausgedrückt …« Ist es ein Lernprozess? Flaumi, sag, dürfen wir uns erinnern, damit wir die Szenen im Geist noch einmal durchspielen können und durch die neuen Erfahrungen, das fortgeschrittene Leben, die neuen Erkenntnisse, zumindest im Kopf diesmal alles richtig machen können? Ein Lernen fürs nächste Mal also?

Dann wäre es ja sinnvoll, dass das Zeitgefühl und die Gefühle nicht real sind, oder?

Sonst würden uns diese ja wieder emotional handeln lassen und unser schön zusammengereimtes perfektes Denken und Handeln wäre wieder bloß ein Wunsch, der sich einstellt, sobald das Geschehene wieder zur Erinnerung wird. Hoppla, das hieße ja, dass ein emotionales Handeln nicht erwünscht ist?

Ja, der Mensch und seine hohen Ansprüche an sich selbst. Beim nächsten Mal wird alles anders …

Auch in der Liebe.

Wirklich?

Nein. Das ist wieder das Wunschdenken. Die Liebe ist und bleibt gleich. Mein Verhalten ändert sich – hoffentlich.

Mit den Erinnerungen im Gepäck …

Ja eben, ich möchte, dass sie mir nützlich sind und nicht trügerisch verlockend und letztlich enttäuschend. 

Erinnerst du dich an unser Gespräch über Ent-täuschung*? 

Sternenflaum, sicher. Merkst du die Ironie in deinem Satz? Was für ein Thema.

Das ist die Liebe immer.

Ja, das stimmt.


Sternenflaum ist eine Fortsetzungsgeschichte.
Verpasse kein neues Kapitel mit dem kostenlosen Beitrags-Abo (+Geschenke)