Die Sternenflaum-Geschichte geht weiter

Die Sternenflaum-Geschichte geht weiter

Schön, dass du da bist und dich für die Fortsetzung der Sternenflaum-Geschichte interessierst!

Der zweite Teil trägt den Titel „Den inneren Antworten lauschen“ und ist die Fortsetzung von Sternenflaum 1 „Die Reise nach innen“

Teil 1 endete nach 25 Kapiteln mit dem Gedicht „Schönes“. Feodora, genannt Fee, verabschiedete sich damit von Sternenflaum, dem Licht und Nara. Viel ist geschehen, viel hat sie erfahren und über sich selbst gelernt. Wir durften sie begleiten. Besonders die Themen »Licht und Schatten«, »Schatten verstehen« und »Loslassen«, haben sich Fee auf dieser Reise nach innen gezeigt. Es sind auch die meistgelesenen hier.

Mit Sternenflaum und dem Licht an ihrer Seite, begab sich Fee mutig auf dem Weg zu Nara, dem »natürlichsten Raum«, doch da auch die schönste Reise einmal zu Ende geht, so dachte sie zumindest, war es an der Zeit für sie »aufzuwachen«. Immer noch glaubte sie, zu träumen.

Dass »Nara« keine Traumwelt ist, sondern ein Bereich im Inneren von uns, das hat sie zwar mit Flaumi, wie sie Sternenflaum liebevoll nennt, erkannt, dennoch nicht so ganz gefühlt. Doch wo kommen die Gefühle her? Wo kommen die Antworten her? 

Es ist an der Zeit, nach innen zu lauschen. Die Reise von Fee, Sternenflaum und dem Licht geht weiter.

Lass uns den zweiten Teil der Geschichte mit dem letzten Kapitel aus Teil 1 beginnen:

Schönes

Wenn einem nur Schönes begegnet
So schön
Dass das Herz förmlich hüpft
So schön
Dass das Herz mehr als lacht

Dann fühlt man das Glück
Im Inneren
Es verdrängt die Traurigkeit
Im Inneren
Es verdrängt die Unwahrheit

Wenn sie nach draußen will
Die Angst
Wird sie zurückgehalten
Die Angst
Wird sie als Illusion entlarvt

Dann bäumt sie sich auf
Wider dem Glück
Ist hilflos gegen den Mut
Wider dem Glück
Ist hilflos gegen die Liebe

Wenn Freude dich durchdringt
Als Sieger
stehst du über deinen Sorgen
Als Sieger
Stehst du in der Sonne und lachst

Ich wünsche dir eine schöne Lesezeit und feine, erkenntnisreiche Momente mit meiner Sternenflaum-Geschichte. Sie ist geschrieben, um zu berühren und ans Fühlen zu erinnern.

… und jetzt geht’s los, mit dem neuen Kapitel

>>> Achterbahnfahren

Wichtig: Die Sternenflaum-Geschichte, sowie alle weiteren »feelingwords«, sind hier auf der Webseite feelingwords.art kostenlos zu lesen. Ich bitte, unter Beachtung des Copyrights, die Texte nicht zu kopieren, zu verändern oder anderweitig ohne Rücksprache zu verwenden.

Möchtest du Teile davon auf deiner Webseite/Blog/SocialMedia posten? Dann schreibe mir gern eine Anfrage via dem Kontaktformular.